Aufgebraucht #16

Hallo meine Liebe,

normalerweise kommt mein Aufgebraucht-Beitrag immer am Anfang des Monats, allerdings gab es diesen Monat ein paar kleine Änderungen und diese mussten sich erst mal einpendeln. Nun kann es aber wie gewohnt weitergehen und den Anfang mache ich mit meinem Beauty-Müll.

Es haben sich eine Menge Produkte angesammelt und besonders im Bereich der Masken hat sich einiges getan.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim Lesen.Anfangen wir mit der Maskenfront an. Dort sind wohl ein paar Tuchmasken leer geworden als auch andere Masken wie Peel off oder Feuchtigkeit.

Besonders viele leere Tüten habe ich von der Marke Tony Moly und bin darüber sehr froh, denn sie haben den meisten Platz in meinem „Lager“ eingenommen. Die Anwendung der Masken ist einfach, da man sich das Tuch nur auf das Gesicht legen muss und nach ca. 15 Minuten in einem Zug entfernen kann. Perfekt zum Lesen.

Allerdings werde ich mir keine neuen Masken dieser Marke zu legen, da sie nicht cruelty free sind und ich darauf achten möchte.

Neben den Tuchmasken von Tony Moly sind auch Masken einer anderen koreanischen Firma aufgebraucht worden und zwar von Innisfree. Diese Marke habe ich erst dieses Jahr entdeckt, allerdings noch nicht viel von ihr getestet. Hier muss ich sagen, dass mir die Masken einfach zu feucht sind. Sie fangen sogar richtig an zu tropfen, wenn ich sie aufgetragen habe und sich einige Stellen der Maske überlappen.

Aber auch hier werde ich das Produkt leider nicht nachkaufen. Ich habe noch genug Masken und auch der CF Status ist nicht positiv.

Des Weiteren habe ich es geschafft alle Garnier SkinActive Masken aufzubrauchen. Sie hatten alle unterschiedliche Ziele und ich muss sagen, dass ich absolut kein Fan von ihnen bin. Für mich war es einfach unpraktisch die Maske nach wenigen Minuten wieder zu entfernen und das hat sich teilweise sehr schwer machen lassen.

Ich wollte sie austesten und eigentlich eine Review schreiben, aber inzwischen ist so viel Zeit vergangen, dass ich dazu keine Lust mehr habe um mit Dir ehrlich zu sein. Tut mir leid, ist aber so.

Eine weitere Maske von ISANA Young ist leer gegangen und ich muss sagen, dass ich auch hier kein Fan war. Die Pflege, die sie geben sollte, war okay und entfernen ging in Ordnung. Für mich war nur der Duft zu extrem. Sowohl der Himbeerteil als auch der Kokosnussteil.

Leider wird sie nicht wieder gekauft, da der Duft zu stark war.

Balea hatte eine limitierte Edition an Tuchmasken heraus gebracht und diese sind auch bei mir eingezogen. Bisher habe ich nur diese eine benutzt, da ich doch erst mal älteren Masken benutzen wollte. Das hat ganz gut geklappt. Der Duft von der Maske ist einfach ein kleines Träumchen für mich, denn sie riecht wunderbar nach Mangos. Die Pflege ist okay und sie ist nicht so nass, dass alles vom Gesicht tropft.

Ich würde sie mir nachkaufen, wenn sie nächsten Sommer wieder kommt.

Zusammen mit der Tuchmaske ist diese Overnight Mask bei mir eingezogen. Ich habe sie wirklich mal über Nacht getragen und ich muss, dass es ein nicht angenehmer Schlaf war, denn ich wollte nicht die ganze Maske ins Kissen schmieren. Also ist sie eher für kurz vor dem Schlafen gehen.

Nachkaufen würde ich sie aber auch nicht, da ich das gleiche Ergebnis mit den herkömmlichen Feuchtigkeitsmasken erhalte.

Eine weitere Peel Off Maske von Balea ist auch aus meiner Sammlung gegangen. Diese Maske habe ich schon öfters gekauft und finde sie okay. Allerdings werde ich sie mir nicht weiterhin holen, da ich nun die Peel Off Maske mit Aktivkohle habe und diese mir besser gefällt.

Als letztes ist eine Nivea Peel Off Maske leer gegangen. Diese enthielt statt 7,5 ml nur 5 ml und so brauchte ich beide Anwendungen für eine Maske und das finde ich nicht so toll. Zu dem war sie sehr flüssig und ist sogar noch auf dem Gesicht verrutscht. Das Abziehen ging ganz okay, allerdings waren Teile nach ner halben Stunde immer noch nicht trocken.

Insgesamt fand ich die Maske nicht wirklich toll und werde sie mir nicht wiederkaufen und auch nicht weiterempfehlen. Ich habe noch andere Masken von Nivea, vielleicht sind diese besser.

Natürlich neben Masken sind auch andere Produkte leer gegangen.

Ein Produkt, dass ich leider nicht möchte, war der Real Techniques Brush Cleansing Gel.
Es hat seinen Job zwar erledigt, allerdings hat mir die Konsistenz des Produktes zu gesagt und ich finde, dass die Pinsel immer zu viel aufgenommen haben. Auch bei den Schwämmen von Real Techniques habe ich keinen Unterschied zwischen normaler Seife und diesem Gel feststellen können.

Ich werde wohl weiterhin meine Seife verwenden, denn diese macht ihren Job gut und ich habe noch genug Flaschen bei mir stehen.

Ein Standardprodukt ist dieser Augen Make-up Entferner von Balea. Dieser steht immer bei meinem Freund im Bad. Er nimmt das Make-up ab und das ist auch seine Aufgabe. Eine weitere Flasche ist schon im Gebrauch und wird auch schon recht bald leer sein.

Der Entferner wird auf jeden Fall wieder gekauft.

Die Balea Nosestrips, die ich irgendwie immer auf Lager habe, sind um einen Strip leichter geworden. In letzter Zeit vergesse ich sie immer und sollte demnächst wieder öfters auf sie zurückgreifen, da man sie super leicht morgens vor dem Schminken anwenden kann. Bei mir nehmen sie nicht ultra viel aus den Poren heraus, aber immerhin etwas geht raus.

Wenn alle Packungen leer sind, werden sie auf jeden Fall nachgekauft.

Ein Produkt, das schon einige Zeit bei mir steht, ist die Balea Fußpflegecreme mit Urea und ich kann nun sagen, dass sie endlich leer ist. In den letzten Monaten habe ich sehr regelmäßig benutzt und bin erleichtert, dass sie leer ist. Die Tube ist mir persönlich zu groß und benutze jetzt eine andere Creme von Balea, die etwas kleiner ist.

So würde ich das Produkt nicht nachkaufen, da ich so oft vergesse sie zu verwenden und mir die 100 ml zu schnell schlecht werden können.

Als ich es mir dieses Produkt geholt habe, dachte ich mir, dass eine coole Idee wäre, da die Enden recht spitz zu laufen und so vielleicht die Patzer besser ausgeglichen werden. Na ja da wusste ich noch nicht das die Spitzen so schnell nicht mehr funtionieren. Den Essence 3 in 1 Profi Nail Pen war für mich ein Flop.

Ich werde ihn nicht nachkaufen. Einen habe ich noch, aber das sind auch schon 2 von 4 Spitzen fertig.

Das Handgel von Merci hatte ich mal in einer Box und es kam im September zum Einsatz, als ich unterwegs war und es keine richtige Toilette gab, sondern nur ein Dixi. Es hat mir in dem Sinne das Leben gerettet. Zum Glück waren die Hände danach nicht klebten, wie es bei manchen der Fall ist.

Ich habe noch eine Flasche von Balea und ich denke, dass ich ein Handgel zum nächsten Sommer wieder holen werde, aber ob es von Merci sein wird, weiß ich noch nicht.

Zwei Deos haben meine umfangreiche Sammlung verlassen und darüber bin ich ganz froh. Das Nivea Protect & Care Deo hat zwar seinen Job halbwegs erfüllt, allerdings habe ich persönlich festgestellt, dass ich Sprühdeos nicht mehr so gut vertrage. Außerdem ist ein nicht tierversuchsfreies Produkt gegangen. Yay!

Nachkaufen werde ich die Sorte nicht mehr und ich hoffe, dass demnächst noch weitere Nivea Produkte aus meiner Sammlung gehen werden.

Mal wieder ist eine Color Seal Conditioner Packung leer gegangen. Das war auch wirklich die letzte Packung, die bei mir herum liegt.

Ich werde in nächster Zeit nicht meine Haare färben und deswegen wird es auch kein neues Produkt geben.

Auch diese Tücher habe ich mitgenommen, als ich unterwegs war und fand sie echt nicht schlecht. Sie hatten eine leichte, erfrischende Wirkung.

Allerdings werde ich keine neue Packung holen, da ich sie erst mal nicht benötige.

Treaclemoon Duschcreme steht bei mir in Massen herum. Inzwischen sind alle Reisegrößen leer und ich kann mich auf die großen Flaschen konzentrieren. Ich habe sie über den September aufgebraucht und pro Flasche circa eine Woche gebraucht.

Nachkaufen würde ich nur die Sorte One Ginger Morning, aber davon stehen noch zwei Flaschen bei mir. 😀

Als letzte habe ich noch ein Körperpeeling von Treaclemoon aufgebraucht. Es ist die Richtung Wild Cherry Magic und ich fand den Effekt gut, aber der Duft ist nicht meins. Zum Glück habe ich noch andere Peeling bei mir stehen.

Diese Richtung kaufe ich nicht nach, mal schauen, was demnächst einziehen wird.

So damit ist auch dieser Aufgebraucht-Beitrag zu Ende. Ich war doch erstaunt über die Menge an Masken und hoffe, dass es im nächsten Monat auch so viele Produkte sein werden.

Liebe Grüße
Dörthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.