[Me-Time] Schon wieder ist eine Woche um..

Hallo ihr Lieben,

schon wieder ist eine Woche Uni um und ich kann Euch ein paar weitere Eindrücke geben.

Diese Woche war recht voll mit Informationen zu einigen Themen meiner Fächer und ich habe noch einiges zu tun, was die Vorbereitung an geht und auch nachträgliches Erarbeiten. Zu mal ich festgestellt habe, dass es um einiges einfacher ist, wenn man noch am gleichen Tag seine Notizen umträgt, da es später schon schwerer wird, die Zusammenhänge wieder richtig zu begreifen.
Auch merke ich so langsam, dass ich doch wieder Bauch-Beine-Po-Übungen machen muss, da ich sonst von Rückenschmerzen heimgesucht werde.

Des Weiteren ist es gut zu wissen, dass man die freie Zeit zwischen den einzelnen Vorlesungen, Übungen und Seminaren nutzen kann, um ein paar Hausaufgaben oder Recherche zu erledigen. Zur Zeit habe ich immer noch ein normales Buch gelesen, denn ich habe noch keine Möglichkeit gehabt, meine Aufzeichnung an der Uni zu verarbeiten. Nun kann ich es machen, denn ich habe eine kleine Investition getätigt und mir einen Laptop besorgt. Diesen schleppe ich nun nicht jeden Tag mit, da er doch recht schwer ist, aber an den Tagen mit langen Pausen wird er mitkommen.

Die Vorlesungen zur Alten Geschichte sind recht interessant, allerdings lässt die Konzentration schnell nach, da die Folien auch online einzusehen sind und somit die Neigung da ist, diese Vorlesung eventuell mal sausen zu lassen. Bei den anderen Fächern besteht anwesenheitspflicht und somit muss man sich durchkämpfen. Aber vielleicht geht dieser Kampf/Zwang vorüber, wenn die Gewöhnungsphase eingesetzt hat, welche meistens nach 30 Tagen der Fall ist. Und es gibt ja immer ein Lichtblick, nämlich das Montags Ruhetag ist und keine Uni ansteht.

In diesem Sinne werde ich meinen Montag in Ruhe genießen.

Liebe Grüße
Dörthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.