[Me-Time/Test] Update zum Teatox

English version below.

Hallo meine Liebe,

ein kleines Update zum Teatox ist fällig und ich kann sagen, dass es wirklich nicht leicht ist.

Ich habe den Tee nur an zwei Tagen korrekt genommen, danach habe ich ihn vergessen. Asche auf mein Haupt. Allerdings fand ich es nicht schlimm, da schon am ersten Tag gemerkt habe, dass die Ernährung von heute auf morgen umzustellen nicht leicht ist und diese Teatox-Tage besser geplant werden müssen.

Deswegen habe ich den Entschluss gefasst Mitte des nächsten Monat, nach etwas Vorbereitungszeit, die Kur richtig zu starten. Dann ist auch meine Prüfungsphase durch und ich habe etwas mehr Zeit habe.

Zudem werde ich nicht alles komplett weglassen, wie zum Beispiel das Müsli am Morgen. Ich habe nämlich festgestellt, dass ich dieses brauche, um richtig in den Tag zu starten. Ich ersetze dann mein normales Müsli (zur Zeit nehme ich Schokomüsli von dm-bio) durch eins mit sehr viel frischem Obst. Auch andere Speisen werden nicht komplett ersetzt, sondern soweit verändert, dass es passt.

Beim Sport habe ich auch gemerkt, dass mir die Energie fehlt und es nur halb so viel Spaß macht. Des Weiteren ist es auch nicht ganz so praktisch mit halb leeren Magen zu arbeiten, denn die Luft ist vorort nicht die Beste und mein Kreidlauf eh schon schnell schlapp.

Und ganz ehrlich, der Mensch ist biologisch ein Alles-Esser und ist dafür ausgelegt. Wieso dann extrem gegen die Biologie des Menschen vorgehen? Das sehe ich nicht wirklich ein. Zudem muss ich auf nix verzichten, da ich keine Allergien habe oder Unverträglichkeiten habe. Ich mache diese Kur auch nicht, weil sie im Trend ist oder so, sondern weil ich mal eine solche Kur für mich ausprobieren möchte. Es soll mir auch noch ein paar Ideen bringen, was man alles essen kann und somit meinen Mahlzeiten-Horizont erweitern.

Also demnächst geht es weiter, wenn ich etwas besonderes finde, dann lass ich es dich wissen.

Liebe Grüße
Dörthe

Hello my darling,

the first week is over and I want to give you an update about my experience with the Teatox. I have to say it is so hard.

Honestly I used the tea for two days and couldnt stand to change my routine for the other days . Shame on me. But for me it was not so bad because I realize that to change your normal food routine does not work from now on and I have to plan the teatox days better.

Because of that fact I will redo it next month after my exams. So I have enough time to cook and to plan. In my food routine I wont leave everything what is on the list. I will eat my müsli because I need the energy I get from it for the day. Other dishes I will change a little bit so they will fit with the food I should eat while I do the teatox. That means, when I want to get some bread I can do it but look for an alternative one, for example.

Last week I went to the gym I notice that there is something missing. I can not do sport while eating only vegetables. My circulation wont work with this food routine.

And the human has an all eating dentition and why should I deliberately miss some kinds of food? I have no allergic or I can not  eat this type of food. At all I do the teatox days to try out how this works and not because of the hype or get skinnier. I hope that I get some inspiration for my dishes and try new things out.

So next month the teatox will start again and when I find a special thing I will show it to you.

Love Dörthe

Advertisements

Gebe mir doch Feedback.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s