Schlagwort-Archive: Beauty A-Z

[Beauty A-Z] B wie Blush

IMG_2579

Hallo meine Liebe,

heute geht es um das Thema Blush, was ist überhaupt ein Blush, welche Arten gibt es und wo er verwendet wird.

Was ist eigentlich ein Blush?

Ein Blush ist ein Kosmetikprodukt für die Wangen. Manche kennen es auch eher als Rouge, das ist die französische Bezeichnung und Blush ist die englische Variante. Also beides meint das gleiche Produkt. Der Blush wurde schon sehr lange genutzt. Eine Höhepunkt war das 17. und 18. Jahrhundert. Natürlich gab es dieses Produkt schon früher und diente damals dazu, einen Hauch Natürlichkeit zu zaubern. Später war der Blush eine Art Statussymbol, je mehr im Gesicht desto höher der Stand. Auch Männer haben ihn getragen.

Welche Arten von Blush gibt es?

Puder-Blush

IMG_2580

Ich vermute Blush wird am meisten als Puder gekauft. Da gibt es eine ganze Bandbreite an Farben, von knall orange bis zu einem leichten Braun-Ton ist alles dabei. Egal, in welcher Verpackung. Ich benutze am liebsten auch einen aus Puder, da ich mit diesem gut umgehen kann.

Creme – Blush/Rouge

IMG_2582

Creme-Blushes kommen und gehen in den Produkt-Theken und auch so wandern sie hin und her. Viel gibt es sie als Stifte oder als 2in1 Produkte für die Lippen und Wangen. Hier muss man aufpassen, dass der Blush VOR dem Abpudern aufgetragen wird, da er sonst fleckig wird und sich nicht so gut verblenden lässt. Die Farbauswahl hält sich bei dieser Art ein wenig zurück, da wie schon gesagt, oft 2in1 Produkte verwendet werden, sind die Farben auch auf die Lippen abgestimmt. Also eher um rot-rosa Bereich oder mal orange. Auffälligere Farben habe ich persönlich noch nicht gesehen.

Liquidblush

IMG_2581

Bei diesem Produkt ist es ähnlich wie beim Creme-Blush. Die Farbauswahl ist auch eingeschränkter als beim Puder. Hier zählt auch die Auftragsweise wie beim Creme-Blush, nur das noch die Dosierung hinzukommt. Lieber ein bisschen zu wenig und dann schichten als wegnehmen zu müssen.

Wo wird er verwendet?

IMG_2583

Die Hautfläche sind die Wangen. Der Blush wird zum Betonen der Wangen genutzt und zwar auf verschiedenen Weisen. Zum einen kannst Du den Blush auf dem Wangenknochen auftragen, zum anderen auch nur auf den Apfelbeckchen. Auch tragen einige den Blush an den Schläfen auf.

IMG_2585

Das Wichtigste ist, dass du nach deinem Geschmack den Blush verwendest.

Liebe Grüße und Danke für das Lesen des Beitrages.
Dörthe

P.S: Die Informationen stammen aus meinem eigenen Erfahrungsschatz und meinem Wissensstand. Abweichungen und ähnliches können auftreten.

 

Advertisements

[Beauty A-Z] A wie Abschminken

Hallo meine Liebe,

wie Du schon im Titel sehen kannst, kommt eine neue Kategorie auf meinem Blog online. Es handel sich um ein Beauty Alphabet, das möglichst viele Bereiche und Begriffe zum Thema Beauty abdecken soll. Außerdem habe ich mir gedacht, dass es hilfreich sei ein Glossar anzulegen, denn ich schreibe ja viel über Beauty und möchte so deinen Fragen ein bisschen entgegen arbeiten und Dir einen besseren Überblick verschaffen.

Alle Beiträge sammel ich auf einer extra Seite, die über das Menü erreichbar ist und liste sie doch noch mal mit einem Link auf. Auch werde ich erst alle Buchstaben durchgehen und dann wieder von Vorne anfangen, da es ja zu einem Buchstaben mehrere Begriffe gibt.

Ich hoffe, dass es Dir gefallen wird. Fangen wir an.

A wie Abschminken

Mit diesem Thema fange ich an. Es ist ein wichtiges Thema, wenn man Make-up benutzt und sollte im besten Falle wirklich täglich gemacht werden. Gut, dass ist nicht immer der Fall, auch bei mir nicht, aber für die Haut ist es schon besser. Denn durch das Abschminken befreist Du deine Haut von Make-up und sie kann sich besser regenerieren und erholen. Zu dem hast du dann Morgens nicht mehr den Stress erst noch das alte Make-up zu entfernen, um ein neues aufzutragen.

Wie Du dich abschminkst ist dir vollkommen überlassen. Es gibt keine festgesetzten Regeln oder ähnliches. Hauptsache, dass Du deine eigene Technik entwickelst und dabei die Bedürfnisse deiner Haut beachtest. Und dafür gibt es inzwischen sehr viele Möglichkeiten. Für jeden Hauttyp gibt es ein Produkt im Laden und auch in den verschiedensten Varianten.

Hier mal ein paar Beispiele.

Mit Wasser und Seife.

IMG_2530.JPG

Diese Variante benutzen viele und es funktioniert auch recht gut. Besonders leichtes Make-up oder einfach eine Creme lässt sich so entfernen. Bei wirklich wasserfesten Make-up kann diese Methode an ihre Grenzen kommen.

Abschminktücher.

IMG_2526.JPG

Abschminktücher gibt es inzwischen von vielen Marken und für alle Hauttypen. Sie sind sehr praktisch, da meisten nur ein Tuch benötigt wird und damit Gesicht, Hals und auch Dekolleté in einem Durchgang bearbeitet werden kann. Zu dem kann man sie leicht überall mithin nehmen und brauchen nicht viel Platz. Allerdings sind sie nicht immer für den täglichen Gebrauch geeignet. Hier musst du selbst entscheiden, wie oft du sie benutzt.

Reinigungsmilch.

IMG_2527.JPG

Bei dieser Art von Entferner-Produkt liegt es an dir, wie du am besten dein Make-up los wirst. Auch braucht diese Produktart ein bisschen länger, da sie gut einmassiert werden muss und dann erst abgespült wird. Ich persönlich benutze Reinigungsmilch unter Dusche, da ich so einen ersten Gang erledige und das Grobe entfernt habe, bevor ich zu einem anderen Produkt greife.

Reinigungsmousse oder Schaum.

IMG_2536.JPG

Der Schaum oder das Mousse funktionieren ähnlich wie die Reinigungsmilch, nur das Du keine Milch hast, sondern eine Art Schaum. Viel habe ich diese Produkte noch nicht genutzt, deswegen kann ich leider noch nichts dazu sagen. Aber ich teste demnächst ein Mousse und werde dann in einer Review genaueres erklären.

Mizellenwasser.

IMG_2525.JPG

Das wohl neuste Produkt für das Abschminken ist das Mizellenwasser. Dies ist eine Art ganzes Gesicht Make-up Entferner auf einer hohen Wasserbasis. Meistens trägt man das Produkt in leichten kreisenden Bewegung im Gesicht auf, entweder mit einem Wattepad oder einem Waschlappen, und muss danach nicht ausspülen. Mizellenwasser soll auch die Poren befreien und dadurch noch gründlicher sein als andere Produkte und auch schonender zur Haut. Ich habe selber eins bei mir stehen und benutze es regelmäßig, aber ich spüle mein Gesicht trotzdem mit Wasser nach. Bis jetzt habe ich auch mit meinem Mizellenwasser wasserfestes Make-up entfernt bekommen.

Augen Make-up Entferner.

Der klassische Augen Make-up Entferner darf natürlich nicht fehlen. Es gibt ihn für wasserfestes und nicht wasserfestes Make-up. Einige sind ölhaltig, die anderen nicht. Doch sie haben gemeinsam, dass das Augen Make-up vom Augen wegkommt und das sogar recht gut. Es kommt natürlich auch mit darauf an, wie stark die Augen geschminkt sind. Denn bei leicht geschminkten Augen kann sogar ein Entferner für nicht wasserfestes Make-up sehr gute Dienste leisten. Ich habe festgestellt, es ist von Firma zu Firma unterschiedlich, wie viel Produkt vom Augen entfernt wird und nicht unbedingt von der Beschaffenheit des Entferners. Aber da muss jeder selbst ein Urteil fällen.

Wie Du sehen kannst, ist die Bandbreite an Produkten recht groß und es gibt eigentlich wirklich für jeden Hauttyp ein passendes Produkt. Der Weg zum optimalen Produkt kann sehr lang sein und endet auch nicht wirklich, denn Firmen sortieren ihr Sortiment aus oder verbessern ihre Produkte und das kann schon Auswirkungen haben, ob man noch ein Produkt verträgt oder nicht. Also musst Du wohl einige Produkte ausprobieren und am besten auch mal austauschen, damit du immer eine Alternative hast, falls der Fall eintritt und dein heiliger Gral ist weg.

Und bitte achte, dass es deiner Haut nicht schadet. Dann nimm lieber ein anderes Produkt und wirf das Falsche weg, Du wirst sonst nicht wirklich zufrieden sein.

Liebe Grüße und danke für das Lesen meines Beitrages.
Dörthe